Calcit-Mineralsteine

Was sind Calcit-Mineralsteine?

Unsere Calcit-Mineralsteine sind Mineralsteine aus hartem Calciumcarbonat aus natürlichen Lagerstätten. Sie dienen der Calcium-Anreicherung und Entsäuerung von Trinkwasser. Die Steine entsprechen der Reinheits-anforderungen der DIN EN 1018:2013+A1:2015 (Produkte zur Aufbereitung von Wasser für den menschlichen Gebrauch): Dichtes Calciumcarbonat Klasse 3 Qualität 3 Typ A.

Was ist das Besondere an den Calcit-Mineralsteine?

Machen sie nach, was die Natur im Grundwasser vollzieht: Regenwasser kommt in Kontakt mit Mineralgestein und die dort vorhandenen Mineralien lösen sich im vorbeifliesenden Wasser. Unsere ausgesuchten Calcit-Mineralsteine entsprechen hinsichtlich ihrer Reinheit den Anforderungen für Produkte zur Aufbereitung von Trinkwasser Typ A. Dies lassen wir regelmäßig durch das akkreditierte Labor TeLa GmbH in Geesthacht überprüfen.

Die Calcit-Mineralsteine leisten einen sehr wertvollen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz: Die Verwendung wird ausdrücklich für Leitungswasser (auch in Kombination mit Soda-Sprudler) empfohlen. Dadurch entfällt die Herstellung der Flaschen, der Transport der vollen Flaschen über viele Kilometer und der Flaschen-Müll. Am Ende der Nutzung können sie unserer

Wie verwende ich die Steine?

Den Inhalt der Packung (200 g) zu ca. 1 Liter Wasser (Leitungswasser oder Umkehrosmose-Wasser) in einem Krug oder einer Soda-Sprudler-Flasche zugeben und mehrere Stunden (z.B. über Nacht) unter Kühlung stehen lassen, danach kurz schwenken. Eine leichte Trübung erfolgt durch nicht vollständig gelöste Anteile des Minerals nach Anheben des pH-Wertes. Die Mineralsteine sollten im Krug oder der Flasche bis zum Servieren bzw. auch während der Zugabe von Kohlensäure verbleiben. Die rein weißen, glitzernden Steine sind zudem ein dekorativer Blickfang auf ihrer Tafel!

Die Steine können je nach Säuregrad des Wassers bis zu 100-mal wiederverwendet werden. Jedes Mal löst sich eine geringe Menge des Calciumcarbonats an der Oberfläche. Vor der nächsten Verwendung ggf. Absieben und Trocknen.

Je nach Säuregrad des Wassers lösen sich im Wasser zwischen 20 mg und 100 mg Calcium je Liter und der pH-Wert steigt um 0,1 bis 0,5 pH-Einheiten an. Es stellt sich das optimale Kalk-Kohlsäure-Gleichgewicht ein. Die Entsäuerung und Calciumanreicherung optimiert die Zusammensetzung ihres Leitungswassers und das Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht wird eingestellt. Die Steine bestehen zu ca. 89 % aus Calciumcarbonat, ca. 1 % Magnesiumcarbonat und im Übrigen aus unlöslichen Silikaten, die die leichte Trübung verursachen. Die Trübung tritt meist nur bei den ersten Anwendungen auf und setzt sich sehr schnell jedes Mal wieder am Boden ab.

Für wen eignen sich die Calcit-Mineralsteine besonders?

Die Steine eignen sich besonders in der Kombination mit einem Wassersprudler, da sie dafür sorgen, dass mehr Kohlensäure im Wasser gelöst wird und die Pufferkapazität ansteigt. Die Mineralsteine unbedingt während der Kohlensäure-Zugabe in der Flasche belassen und natürlich auch nachher dort belassen.

Außerdem empfehlen wir die Calcit-Mineralsteine für Umkehrosmose-Wasser, da dieses fast mineralfrei und sehr sauer ist. Hier entsteht dann fast wie in der Natur aus Regenwasser Quellwasser.